Wie ist der Gesundheit- und Wellness Trend entstanden?

7. Februar 2012 – 15:58

Das Wort Wellness übersetzt heißt zu Deutsch „gute Gesundheit“. Wellness ist bereits zu einer wichtigen und großen Bewegung in der heutigen Zeit geworden. Erstmals tauchte Wellness in dieser Form in den 50er-Jahren (USA) auf. Nicht zuletzt sind die Ursachen dafür die bekannten Krankheiten wie Diabetes oder Fettleibigkeit, die mit der Industrialisierung kommen.

Aber auch gesunde Menschen profitieren von Wellness. Die Ziele von Wellness sind schon durch den Namen ganz klar definiert: Gesundheit, Spaß, körperliches Wohlbefinden und eine gute Verfassung. Um diese Ziele zu erfüllen gibt es viele Möglichkeiten wie Bäder, Körperpflege, Massagen oder einfach nur schwimmen zu gehen. Auch Produkte aus dem Supermarkt oder Discounter werben mit Wellness, was manchmal höchst unsinnig erscheint. Es sind aber nicht all diese Wellnessartikel nötig um sich gesund und fit zu fühlen. Es reicht auch schon die vier folgenden Schritte zu befolgen um sich gut zu fühlen.

Wellness

Bild pixelio.de – Marco Korf Image-ID: 418486

Die vier Grundprinzipien des Wellness, nach denen gelebt werden soll, sind nicht als Regeln
anzusehen und Ausnahmen sind auch erwünscht. Beim Befolgen dieser Schritte wird auch ein
Beitrag zur Gesundheitsvorsorge geleistet und deshalb sind alle Menschen damit angesprochen.
Die Grundprinzipien sind:
» Vollwertige und gesunde Ernährung
» Ausüben von körperlichen Aktivitäten wie Sport oder Fitness
» Natur bewusster Umgang mit Produkten
» Relaxen, Entspannung und Stressminderung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

_sidebar(); ?>