Vermögenswirksame Leistungen – Sparen mit wenig Eigenaufwand

23. Juni 2010 – 08:41

Vermögenswirksame Leistungen sind ein staatlich gefördertes Programm zur privaten Vermögensbildung. Der Staat möchte damit
die Vermögensbildung von Arbeitnehmern mit wenig Einkommen unterstützen.

Vl sind Leistungen des Arbeitgebers

Vermögenswirksame leistungen – kurz VL – sind eine Leistung, die im Optimalfall vollständig durch den Arbeitgeber erbracht werden. In vielen Firmen sind Vl Bestandteil des Tarif- oder Arbeitsvertrags, was diese Sparform auch für Haushalte mit geringen Einkommen attraktiv macht. Wenn der Arbeitgeber nur einen Teil des möglichen Gesamtbetrags von 40€ übernimmt, kann der Arbeitnehmer diesen mit eigenen Mitteln aufstocken. In Unternehmen, wo Arbeinehmer keine Vermögenswirksame Leistungen erhalten, können diese den Sparbeitrag auch vollständig selbst erbringen. Hier ist der Höchstbeitrag aber auf 34€ monatlich begrenzt.

VL – Daten & Fakten

Vermögenswirksame leistungen haben eine Laufzeit von insgesamt 7 Jahren, von denen der Sparer aber nur 6 Jahre einzahlt. Im
letzten Jahr ruht das Kapital. Eingezahlt wird in einen Sparvertrag, die Einzahlungen werden monatich erbracht. Gefördert werden Vermögenswirksame Leistungen durch die Arbeitnehmersparzulage. Diese wird vom Arbeitnehmer im Rahmen der jährlichen Steuererklärung beantragt.

Vermögenswirksame Leistungen – Die Sparformen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man Vermögenswirksame Leistungen anlegen kann. Staatlich gefördert werden zur Zeit der Fondsparlan, der Bausparvertrag, sowie Tilgungsleistungen für eine Baufinanzierung. Nicht gefördert werden der Banksparplan sowie die Lebensversicherung. Wer in einen Bausparveetrag einzahlt, erhält als weitere staatliche Leistung die Wohnungsbauprämie.

Fondsparplan oder Bausparvertrag?

Wer in absehbarer Zeit plant, Wohneigentum zu erwerben oder zu renovieren, liegt mit einem Bausparvertrag richtig. Hier
besteht die Möglichkeit, ein zinsgünstiges Darlehen zu erhalten. Wer noch nicht weiß, was er nach Ablauf mit dem Kapital machen möchte,
sollte den Fondsparplan wählen. Für die Auswahl des Fonds sollte man zunächst verschiedene Anbieter vergleichen. Der Fondsparplan erzielt eine deutlich höhere Rendite, allerdings besteht hier ein verlustrisiko durch Kursschwankungen. Der Bausparvertrag hat eine eher geringe Verzinsung, dafür besteht kein Ausfallrisiko.

Kommentare sind geschlossen.

_sidebar(); ?>