Vergleichsrechner helfen im Tarifjungle

17. Mai 2011 – 11:29

Vergleichsrechner gibt es für alle möglichen Gelegenheiten im Internet. Ob als Kreditvergleichsrechner oder Baufinanzierungsrechner im Kreditgewerbe, ob als Tagesgeldrechner oder als Festgeldrechner bei der Geldanlage oder als Rechner für private Krankenversicherungen, es gibt sie im Internet. Doch diese Aufzählung ist keineswegs vollständig. Selbstverständlich hilft der Rechner auch bei der Partnervermittlung, in dem er die einzelnen Merkmale abgleicht und die Paare mit der größten Übereinstimmung herausfiltert. Doch ob er auch bei der Auswahl der Promis für das Junglecamp beteiligt war, ist nicht bekannt. Vielleicht ist er den Kakerlaken zum Opfer gefallen und kann erst wieder eingesetzt werden, wenn das Dschungelcamp über Funk erreichbar ist.

Basisdaten

Vergleichsrechner können nur so gut sein wie die Daten, die ihnen zur Verfügung stehen. Das kann problematisch sein. Der Kreditvergleichsrechner beispielsweise kann nur die Kredite berücksichtigen, die ihm bekannt sind. Er wird aus den vorhandenen Daten den günstigsten Kredit ermitteln. Doch was macht er, wenn der Zins bonitätsabhängig ist? Dann nimmt er natürlich den niedrigsten Zinssatz als Auswahlkriterium, wenn er so programmiert ist. Er könnte natürlich auch den höchsten Zinssatz nehmen. Das würde wohl dazu führen, dass die Banken ihre Kreditpolitik überdenken müssten, wenn sie immer nur an letzter Stelle auftauchen und das günstige Angebot, mit dem sie eigentlich werben wollten, nicht erwähnt wird. Möglicherweise wäre das aber realitätsnäher. Denn aus den kleingedruckten Anmerkungen geht ja hervor, dass das günstigste Angebot keineswegs den meisten Kunden zur Verfügung steht.

Tagesgeldrechner und Festgeldrechner

Ähnlich sieht es auf dem Gebiet der Tagesgeldrechner und Festgeldrechner aus. Auch da gibt es Fußangeln, die teilweise berücksichtigt werden können, teilweise aber auch nicht. Wenn das günstige Angebot nur bis zu einer bestimmten Höhe oder ab einer bestimmten Anlagesumme zur Verfügung steht, dann kann er das berücksichtigen. Aber das Qualitätsmerkmal, ob dieser Zins auch den Altkunden zur Verfügung steht oder nur ein Lockvogel für Neukunden ist, das kann der Tagesgeldrechner oder Festgeldrechner eben nicht berücksichtigen.

Rechner für private Krankenversicherungen

Auch da sieht es so aus wie bei den übrigen Vergleichsrechnern. Top ist der Rechner für private Krankenversicherungen bei der Auswahl zwischen verschiedenen privaten Krankenversicherungen, aber ein Flop, wenn es darum geht, genau zu ermitteln, ob denn eine private Krankenversicherung für den Interessenten denn überhaupt in Frage kommt. Da gibt es eine Beitragsbemessungsgrenze, die man überschreiten muss, und auch die Zahl der zu versichernden Familienangehörigen spielt eine große Rolle. Aber das ist auch eine Frage, die selbst manchen Experten ins Schwitzen bringt, der sich in diesem Jungle doch auskennen müsste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

_sidebar(); ?>