Social Lending – Kredite von Privatpersonen

27. September 2010 – 12:29

Es mag viele Gründe haben, warum eine Bank oder ein anderes Kreditinstitut ein Darlehensgesuch ablehnt. Oftmals spielt die fehlende Bonität des potenziellen Schuldners eine Rolle, sodass ein dringend benötigter Kredit einfach nicht zu Stande kommt. Seit einigen Jahren hat sich im Kreditwesen jedoch eine Alternative entwickelt, wie sich trotz Ablehnung durch eine Bank und eventuell fehlende Sicherheiten dennoch an einen Kredit kommen lässt. Die Rede ist vom sogenannten Social Lending, bei dem die gewünschte Kreditsumme von Privatpersonen an andere Privatpersonen vermittelt wird und in einem individuellen Gespräch ein Vertrag nach ganz eigenen Konditionen aufgesetzt werden kann. Erscheint hier einem Gläubiger die eigene Bonität für ausreichend, kann so über das Social Lending ein finanzieller Freiraum entstehen, der mit einem gewöhnlichen Geldinstitut kaum möglich wäre.

Um einen Partner für das Social Lending zu finden, empfiehlt sich vor allem der Blick ins Internet. Auf speziellen Plattformen, wie z.B. der von smava, die alleine der Vermittlung von privaten Krediten dienen, können sich sowohl Kreditgeber mit ihren Angeboten präsentieren, ebenso wie Kreditsuchende hier auf einen idealen Partner stoßen können. Beide Seiten können sich im Rahmen ihres Gesuchs oder Angebots präsentieren und so bereits an einigen Kerndaten feststellen, ob man für ein gemeinsames Social Lending geeignet ist. Herrscht von zwei Seiten aus Interesse, kommt es im Regelfall zu einem intensiveren Kontakt der beiden Seiten, in der beispielsweise der potenzielle Gläubiger mehr von der Kreditwürdigkeit des Schuldners erfährt und sich auch ein Blick über mögliche Sicherheiten machen kann.

Die Vorteile des Social Lending liegen auf der Hand: Keinerlei besondere Sicherheiten müssen vorliegen, solange ein potenzieller Gläubiger die eigene, finanzielle Situation oder die gewünschte Situation als sinnvoll und ausreichend genug einschätzt, um den privaten Kredit zu gewähren. Im Vergleich zu einer Bank oder einem Kredithaus muss hier zudem nicht mit festen Konditionen gerechnet werden, vielmehr lassen sich alle Inhalte eines Kreditvertrags individuell aushandeln. Und sollte es während der Tilgungszeit zu Schwierigkeiten kommen und beispielsweise eine Verlängerung der Vertragslaufzeit gewünscht sein, kann diese je nach Einsicht mit dem privaten Gläubiger ausgehandelt werden. Social Lending schenkt vielen Schuldnern wie auch Gläubigern also eine Flexibilität, die so kaum im wirtschaftlichen Bankwesen anzutreffen ist.

Kommentare sind geschlossen.

_sidebar(); ?>