Mit einer privaten Vermögensverwaltung finanziell unabhängig werden

17. Juli 2010 – 13:49

Bevor Sie sich auf den Weg machen um reich zu werden, sollte Ihnen klar sein, was bedeutet “reich werden” eigentlich genau? An was denken Sie bei Reichtum? Mein Auto, meine Villa, meine Yacht? Oder denken Sie an eine bestimmte Zahl in Form von Geld? Reichtum ist sehr individuell und hat für jeden eine andere Bedeutung. Für mich persönlich ist jemand reich, wenn er finanziell unabhängig ist. Dies bedeutet: Wer von den Erträgen seines Kapitals leben kann und nicht zwingend arbeiten muss, ist reich. Wie hoch die monatlichen Erträge sein müssen, hängt ganz allein von jedem selbst ab. Je höher Sie sich selbst die Messlatte legen, je länger, härter und anstrengender ist der Weg zur finanziellen Freiheit.

Um finanziell unabhängig zu werden bedarf es eines erfolgreichen Vermögensaufbaus. Dafür müssen Sie zuerst Ihr bisheriges Verständnis für Geld sowie Ihr Anlageverhalten analysieren und ggf. für die Zukunft ändern. Dazu gehört ein Geldkreislauf in dem sich Ihr Geld automatisch vermehrt und nicht versickert. Die wichtigste Stellschraube für Ihren Erfolg ist die Optimierung Ihrer monatlichen Einnahmen und Ausgaben. Jeder verdiente Euro wird vorab für wichtige Ausgaben wie zum Beispiel Ihre festen monatlichen Ausgaben reserviert und nur das überschüssige Geld wird automatisch für Investitionen in Ihr Vermögen abgezweigt. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihr monatliches Haushaltsbudget vom Vermögensbudget trennen.

Das Haushaltbudget können Sie mit der altbewährten Methode überwachen – dem Haushaltsbuch. Für Ihr Vermögensbudget gibt es etwas Ähnliches. Eine Vermögenstabelle. In dieser Übersicht tragen Sie alle Geldanlage-Produkte ein, in die Sie investieren wollen und erfassen regelmäßig die aktuellen Summen Ihrer Vermögenswerte vom Tagesgeldkonto bis hin zu Ihren Aktien- und Fondspositionen. Wenn Sie alle Bausteine Ihres Vermögens erfasst haben, zeigt Ihnen die Vermögenstabelle automatisch an, in welche Anlageklassen Sie nun wie viel Geld investieren sollten. Dadurch investieren Sie zum einen antizyklisch und zum anderen verringern Sie das Risiko in Ihrem Vermögen.

Die in diesem Artikel beschriebenen Stationen einer privaten Vermögensverwaltung werden im Finanzblog Reich-mit-Plan.de detailliert beschrieben. Somit ist es auch für Sie sehr einfach, sich ein eigenes Vermögen Schritt für Schritt aufzubauen. Werden wir gemeinsam reich.

Ihr
Alexander Fischer

Kommentare sind geschlossen.

_sidebar(); ?>