Mikrokredite liegen voll im Trend

8. März 2010 – 13:23

Mit Mikrokrediten können Bedürftige schnell sich ein Standbein aufbauen.

Der neueste Trend in Sachen Kredit sind Mikrokredite. Einst eigentlich als Finanzierungsform für Kleingewerbetreibende in Entwicklungsländern gedacht, sind diese Kredite, die selten über 1000 Euro liegen, auch bei uns mittlerweile der Schlager. Angeboten werden sie von zahlreichen Kreditdienstleistern, Banken, und Finanzierungsunternehmen. Während man bei einem normalen Kredit in der Regel über zahlreiche Sicherheiten verfügen muss, ist das bei Mikrokrediten eher weniger der Fall. Natürlich werden auch hier Sicherheiten verlangt, diese sind jedoch individueller zu beurteilen, als das bei Hypothekendarlehen oder Grundschuldeinträgen der Fall ist. Die Finanzierungsformen von Mikrokrediten sind umfangreich. So nutzen manche die Kredite zur Bezahlung ihrer Reiseträume, viele jedoch, um sich ein Standbein etwa in Form einer selbstständigen Nebentätigkeit aufzubauen. Sei dies mit einem Modegeschäft, als Onlinehändler oder als persönlicher Dienstleister – all diese Ideen benötigen ein gewisses Startkapital, um erfolgreich umgesetzt werden zu können. Dabei helfen vielen Start-Ups schon wenige Euro, um die Ziele und Ideen in die Tat umsetzen zu können. Der Mikrokredit ist also eine sinnvolle und schnelle Möglichkeit, aus Wünschen Realität werden zu lassen. Es ist aber zu beachten, dass auch bei Mikrokrediten wie auch bei normalen Krediten gewisse Punkte in Sachen Sicherheit und Zins und Tilgung zu beachten sind. Wer einen günstigen Zinssatz erhalten mag, der muss sie frühzeitig und umfassend beraten lassen. Erste Anlaufstelle hierfür sind online-Börsen im Internet, in denen man die einzelnen Kreditangebote vergleichen kann. Hier lohnt nicht nur der Vergleich zwischen Zinsen sondern auch der Vergleich zwischen den einzelnen Tilgungsformen. Auf jeden Fall sollte nicht gezögert werden, will man sich mit einem Mikrokredit Träume erfüllen und diese wahr werden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

_sidebar(); ?>