Kredit ohne Schufa

15. April 2010 – 20:12

Kredit ohne Schufa
Wer Geld benötigt, aber die genötigte Summe momentan nicht aufbringen kann, der kann das Geld über einen Bankkredit bekommen. Eine der Vorrausetzungen für einen Kredit ist immer ein geregeltes Einkommen, was den Banken als Sicherheit gilt. Wer kein regelmäßiges Einkommen oder andere Sicherheiten hat, der bekommt Schwierigkeiten, wenn er einen Kredit beantragen will. Kaum eine Bank vergibt Kredite, wenn der Kreditnehmer keine Sicherheiten anzubieten hat. Wenn ein Kredit beantragt wird, dann überprüft die Bank die Bonität und holt eine sogenannte Schufa Auskunft ein. Bei der Schufa sind alle diejenigen gemeldet, bei denen es in der Vergangenheit zu Problemen mit der Kreditwürdigkeit gekommen ist. Erhält die Bank eine negative Auskunft von der Bank, dann wird der Kredit in der Regel nicht genehmigt. Das ist zum Beispiel immer dann der Fall, wenn der potenzielle Kreditnehmer bereits einen Kredit hatte, der nicht ordnungsgemäß zurückgezahlt wurde, oder auch wenn es Pfändungen gegeben hat.

Wer auf normalem Weg keinen Kredit bekommt, der muss wohl oder übel einen Kredit ohne Schufa beantragen. Bei dieser Art von Kredit holt die Bank keine Schufa Auskunft ein, es wird also keine Bonitätsprüfung gemacht. Das ist bei deutschen Banken fast unmöglich, aus diesem Grund wird ein Kredit ohne Schufa meistens von Banken im Ausland vergeben. In den meisten Fällen ist diese Bank in der Schweiz, das ist auch der Grund, warum man einen Kredit ohne Schufa auch gerne einen „Schweizer Kredit“ nennt. Dieser Kredit ohne Schufa kann nur im Internet beantragt werden. Die Banken in der Schweiz machen keine Schufa Abfrage und melden den Kredit auch nicht der Schufa.

Aber auch bei einem Schweizer Kredit gibt es einige Dinge, die beachtet werden müssen. Der Antragsteller muss mindestens 18 Jahre, darf aber auch nicht älter als 58 Jahre alt sein. Der Kreditnehmer muss mindestens seit einem halben Jahr bei ein und demselben Arbeitgeber beschäftigt sein. Arbeitslose, Rentner, Hausfrauen und auch selbstständig Tätige oder freiberufliche Künstler bekommen keinen Kredit ohne Schufa. Das gleiche gilt auch für alle die eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben haben und auch für alle die sich in einem Insolvenzverfahren befinden.

Wenn der Kredit ohne Schufa bei einer Schweizer Bank bewilligt wurde, dann wird das Geld entweder auf das Konto des Kreditnehmers überwiesen oder er bekommt es mittels einer Postanweisung. Der letztere Weg wird gerne gewählt, weil der eine höhere Diskretion gewährleistet.
Aber bei einem Kredit ohne Schufa gibt es auch Fallstricke und Dinge, die man besonders beachten sollte. Wer zum Beispiel seinen Kredit ohne Schufa über einen sogenannten Kreditvermittler aufnimmt, der sollte sich im Vorfeld immer genau erkundigen, ob Gebühren gezahlt werden müssen und wenn ja, in welcher Höhe sich diese Gebühren bewegen. Auch Banken die eine Vorabzahlung haben möchten, sollten aus der engeren Wahl fallen.

Kommentare sind geschlossen.

_sidebar(); ?>