Kfz Versicherung- Was muss und was kann man haben?

25. Juni 2010 – 22:25

Wer als Halter eines Fahrzeugs seinen Wagen auch im Straßenverkehr benutzen will, kommt hierzulande nicht umhin, diesen beim Straßenverkehrsamt anzumelden. Das Amt möchte neben den Personalien und dem Führerschein dabei jedoch auch immer den Nachweis für eine Kfz Haftpflicht sehen, da diese gesetzlich vorgeschrieben ist. Dies bedeutet für alle Autohalter, dass sie sich zwangsläufig mit dem Thema Kfz Versicherung beschäftigen müssen. Das Angebot ist in diesem Bereich recht groß und deshalb verlieren Fahrzeughalter auch schnell die Übersicht, welche Autoversicherung letztlich benötigt wird und welche eher einen netten Zusatz darstellen. Nachfolgend soll diesbezüglich Klarheit geschaffen werden, damit der interessierte Leser sich ein Bild davon machen kann.

Eine Kfz Haftpflicht ist unbedingt nötig und gesetzlich vorgeschrieben

Mit einer Kfz Haftpflicht schützt man sich selbst vor Haftungsansprüchen, die durch selbst verursachte Schäden an fremdem Eigentum und an der Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer entstehen. Da hierbei schnell horrende Summen erreicht werden, ist es nämlich für die wenigsten Verkehrsteilnehmer möglich, diese aus dem eigenen Vermögen oder dem Einkommen zu bestreiten. Der Gesetzgeber schreibt die Kfz Haftpflicht vor, damit einerseits Missgeschicke im Straßenverkehr nicht den finanziellen Ruin mit sich bringen und andererseits auch, damit Opfer entsprechend entschädigt werden können.

Eine Kaskoversicherung sollte man im Regelfall haben

Auch wenn die Kaskoversicherung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, kann es nur als sinnvoll betrachtet werden, auch diese Kfz Versicherung im eigenen Versicherungsportfolio unterzubringen. Eine Teilkaskoversicherung ist dabei sogar verhältnismäßig günstig und sichert im Gegensatz zur Kfz Haftpflicht nicht die Schäden ab, die durch andere Verkehrsteilnehmer entstehen, sondern die Schäden durch allgemeine Witterung wie Hagelschlag oder Kälte. Darüber hinaus ist auch der Diebstahl des eigenen Fahrzeugs komplett abgesichert, was ebenfalls einen wichtigen Versicherungsbaustein darstellt. Wer also sein Fahrzeug nicht nur bei Unfällen durch Fremdverschulden absichern möchte, sollte sich die Kaskoversicherung auf jeden Fall einmal näher anschauen.

Auch der Verkehrsrechtsschutz stellt eine wichtige Kfz Versicherung dar

Der Verkehrsrechtsschutz wird als wichtige Kfz Versicherung oftmals vergessen, jedoch ist er ebenfalls sehr wichtig, denn es kommt nirgends so häufig zu rechtlichen Auseinandersetzungen wie im Straßenverkehr. Wer sich da im Hintergrund auf einen starken Partner verlassen kann und weiß, dass er letztlich nicht selbst auf etwaigen Gerichtskosten sitzen bleibt, kann mit einem besseren Gefühl Auto fahren. Letztlich ist es mit Ausnahme der Kfz Haftpflicht natürlich jedem Versicherten selbst überlassen, welche Kfz Versicherungen er auswählt, aber man sollte vorher immer überlegen, welche Risiken man mit fehlenden Versicherungsbausteinen für sich selbst eingeht.

Kommentare sind geschlossen.

_sidebar(); ?>