Informationen zur Kreditkarte

19. März 2010 – 15:07

Kreditkarten sind vielfältig einsetzbar und gehören heute ganz selbstverständlich zum bargeldlosen Zahlungsverkehr dazu. Sie werden zum Bezahlen in Geschäften, in Hotels und an Tankstellen verwendet, und kommen vermehrt auch bei Einkäufen im Internet zum Einsatz. Die in Deutschland meist genutzte Kreditkarte ist die Visacard, gefolgt von der Mastercard. Weltweit gibt es mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen, bei denen diese Kreditkarten als Zahlungsmittel zugelassen werden.
[ad]
Mit der Kreditkarte verbunden ist ein bestimmtes Kreditlimit, das abhängig ist von der Bonität des Kunden. Generell können nur diejenigen eine Kreditkarte bekommen, die ein regelmäßiges Einkommen sowie eine einwandfreie Schufa vorweisen können. Die Kreditkarten werden sowohl von den Kreditkarten ausgebenden Instituten selbst sowie von Banken ausgegeben. Die Gebühren für die Kreditkarten sind unterschiedlich – meist müssen etwa 20 Euro pro Jahr bezahlt werden, es gibt jedoch auch schon kostenlose Kreditkarten, die beispielsweise in Kombination mit einem Girokonto ausgegeben werden. Paare können auf Kreditkarten mit Partnerkarte zurückgreifen – hier ist eine zweite Kreditkarte kostenlos dabei, die über das gleiche Kreditkartenkonto abgerechnet wird. Bei einigen Anbietern reduzieren sich die Gebühren für die Kreditkarte auch, wenn entsprechende Umsätze damit getätigt wurden. In vielen Fällen muss für die Kreditkarte nichts mehr bezahlt werden, wenn ein jährlicher Umsatz von 5.000 Euro überschritten wurde.
[ad]
Aufgrund der unterschiedlichen Konditionen der verschiedenen Anbieter lohnt es sich, einen Kreditkartenvergleich vorzunehmen, bevor man seine Entscheidung fällt. Kreditkartenrechner stehen im Internet kostenlos zur Verfügung und informieren schnell und unkompliziert über die besten Kreditkarten Angebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

_sidebar(); ?>