Ein Buch ab Auflage 1 drucken lassen

2. Februar 2010 – 09:16

Als Hobbyautor ein Buch drucken zu lassen war lange Zeit denen vorbehalten, die das Risiko des Self-Publishings nicht scheuten und bereit waren, via Offsetdruck hohe Auflagen drucken zu lassen. Das Internet und moderne online Druckereien haben den Buchdruck revolutioniert. Heute kann jeder Buchautor sein eigenes Buch drucken lassen: Print-on-Demand und Digitaldruck heißen die Zauberworte, die den günstigen Buchdruck für Jedermann möglich machen.

[ad]

Print on Demand steht für den Druck nach tatsächlichen Bestellungen – Online Druckereien drucken das Buch erst dann, wenn konkrete Bestellungen eingegangen sind. Der Vorteil des Digitaldrucks liegt darin, dass es möglich ist, ein Buch selbst ab Auflage 1 zu günstigen Preisen als echtes Hardcover oder Softcover drucken zu lassen. Das finanzielle Risiko hinter dem Self-Publishing wird praktisch auf Null zurück gefahren.

[ad]

Ein weitere Vorteil, ein Buch über eine Online Druckerei drucken zu lassen, liegt sicher in der bequemen Verwaltung der Druckvorlage: Die Vorlagen können direkt aus Word, PDF oder auch Powerpoint Dateien auf die Online Druckerei hochgeladen werden. Aktualisierungen an der Druckvorlage für das eigene Buch sind jederzeit möglich – was bei hohen Startauflagen ausgeschlossen ist: Bevor man ein Buch erneut drucken lässt, lassen sich jederzeit über den Online-Account Fehler korrigieren und Anpassungen vornehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

_sidebar(); ?>