Aktuelle Trends bei der Marke fornarina

27. Januar 2012 – 16:20

fornarina gehört zu den Trendlabels für junge verspielte Mode. Raffinesse und Unbeschwertheit spiegeln sich auch in der aktuellen Kollektion des Labels wider. Neben zarten Pastelltönen und leichten fast transparenten Stoffen läutet die aktuelle Kollektion von fornarina einen lieblichen Frühling ein. Die Fashion-Trends der Kategorie Oberbekleidung bestehen überwiegend aus ärmellosen Tank-Tops, die mit verspielten Details und Extras ausgestattet sind. Die Tops sind mit Rüschen oder Volant versehen und der Schnitt ist nach unten hin leicht ausgestellt. Durch diesen Effekt wirken die Tops wie kurze Frühlingskleidchen, die mit den passenden Röhrenjeans des Labels kombiniert werden können. Die Blusen und Oberteile sind figurbetont tailliert geschnitten und oft mit einem Band oder einer Schleife versehen, die sich in der Taille binden lässt.

Angesagte Stoffe und Muster

Um eine fließende, anschmiegsame Optik zu erreichen, arbeitet das Label mit Stoffen wie Baumwolle, Jersey, Viskose oder Satin. Elegant und verspielt zugleich wirken die Jumpsuit-Modelle von fornarina. In Glänzendem blau und mit tailliertem Gummizug ausgestattet, wirkt der Jumpsuit mit Korsagenteil und Spitze fast so verführerisch wie ein Negligé. Die Blusenmode ist von einer schlichten Romantik inspiriert. Schleifchen, Puffärmel und Stoffeinsätze sind charakteristisch für die neuen Looks. Besonders elegant und festlich sind die Blusen mit mittigen Volanteinsätzen und figurbetontem Schnitt. Der farbliche Spielraum ist jedoch begrenzt. Dunkle, edle Farben sind neben zarten Pastelltönen angesagt. Kreationen in Patchwork-Optik oder Print-Designs sind eher selten zu sehen. Blumenmuster auf einfarbigen Untergründen sind ein Muss für den Frühling 2012.

Übergangsmode und Schuhe

Longshirts sind sehr gut für die Übergangszeit zwischen Winter und Frühling geeignet. Mit Rollkragen oder Schleifchen ausgestattet, bringen sie in Sanduhr-Optik feminine Vorzüge zur Geltung. Die Farben weinrot oder dunkelblau lassen die Trägerin dezent und elegant erscheinen. Trägerkleidchen, Hängerchen und Babydolls sind nach unten hin weit geschnitten und mit einem mittigen Bund oder Gummizug versehen. Tuniken sind asymmetrisch und mit kontrastierendem Stoffeinsatz und Kordeln versehen. Abwechslungsreich ist das Schuhangebot von fornarina. Sandaletten, Ballerinas, Schnürstiefel, Fellstiefel und Keilpumps: Die Modelle sind aus Velours, Leder oder Kunstleder. Auch hier treffen zarte Pastelltöne auf dezente dunkle Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

_sidebar(); ?>